paradontose-potsdam-praxis-in-der-remise-potsdam

Parodontose Potsdam

Was ist Parodontose?

Parodontose ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates aufgrund mikrobieller Zahnbeläge und tritt vermehrt ab dem 35. Lebensjahr auf. In den meisten Fällen ruft die Parodontose anfangs eine Entzündung des Zahnfleisches hervor und breitet sich daraufhin auf den Kieferknochen aus. In Folge dessen entsteht ein Zahnfleischrückgang und Zahnfleischschwund, woraus wiederum Zahnfleischverlust und Knochenabbau resultieren. Die Paradontose stellt zusammen mit Karies die häufigste Ursache für Zahnverlust dar.

Ursachen für die Parodontose

Eine ungenügende Mundhygiene und Zahnhygiene hat zur Folge, dass sich Bakterien in der Plaque ansammeln und diese in Richtung Zahnwurzel wandern. Das Ergebnis ist, dass sich der Kieferknochen, der den Zahn umgibt, zerstört, der Zahn locker wird und verloren ist.

Begünstigende Faktoren für die Parodontose

    • Diabetes mellitus
    • Bluthochdruck
    • Immunschwäche
    • Rauchen
    • Stress, Übergewicht, falsche Ernährung
    • hormonelle Störungen

Parodontose und Therapie

Zuerst müssen alle Zähne gründlich gereinigt und die häusliche Mundpflege optimiert werden, woraufhin bei Bedarf die instrumentelle Wurzelreinigung erfolgt. Operative Verfahren folgen lediglich dann, wenn es sich um hartnäckige Formen der Parodontose handelt.

Sie suchen einen Zahnarzt in Potsdam

Zahnarzt Dr. Ron Schubert ist Spezialist für die Behandlung der Parodontose und steht Ihnen hilfsbereit zur Seite. Wenn Sie einen kompetenten und erfahrenen Zahnarzt in Potsdam suchen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Kontaktieren Sie uns

0 + 8 = ?