Lasertherapie Potsdam

Lasertherapie in der Zahnmedizin

Viele chirurgische und allgemeinzahnärztliche Eingriffe an Hart – und Weichgewebe lassen sich auch durch die Anwendung von Lasern durchführen. Diese Lasertherapie ermöglicht ein minimalinvasives, sicheres und gleichzeitig sehr effizientes Vorgehen wodurch die Wundheilung gefördert wird. Die dabei schmerzarme Behandlung wird von den Patienten als sehr angenehm empfunden. Der von uns verwendete Erbium:YAG-LASER besitzt eine weite Indikationsvielfalt und hat sich besonders in der Parodontal- und Periimplantitistherapie durchgesetzt. Durch sein einzigartiges Feedback-System ist ein gezieltes Abtragen von Konkrementen (Zahnstein) auf der Wurzel- oder Implantatoberfläche möglich, ohne diese dabei zu verletzen. Durch die Lasertherapie sind wir in der Lage Zahnfleischentzündungen erfolgreich und ohne umfangreiche chirurgische Maßnahmen zu behandeln. In den meisten Fällen ist dafür eine Oberflächenanästhesie des zu behandelnden Gebietes vollkommen ausreichend. Damit ergibt sich für Patienten die Angst vor Spritzen haben eine willkommene Alternative zur herkömmlichen Parodontosebehandlung.

Anhand wissenschaftlicher Untersuchungen konnte der Langzeiterfolg durch den Einsatz von Erbiumlasern in der Parodontitisbehandlung belegt werden.

Vorteile der Lasertherapie

  • Bakterienabtötende Wirkung

  • Beschleunigung von Wundheilungsprozessen

  • Minimalinvasive und effiziente Vorgehensweise

  • Bakterienabtötende Wirkung

  • Beschleunigung von Wundheilungsprozessen

  • Minimalinvasive und effiziente Vorgehensweise

Weitere Anwendungsmöglichkeiten von Lasern

  • Behandlung von Herpes und Aphten

  • Desensibilisierung empfindlicher Zahnhälse

  • Biostimulation

Direkter Kontakt

1 + 2 = ?